Transformatoren für die Nutzung in der Medizin

Transformatoren, die besonderen Anforderungen gerecht werden

An Transformatoren für die Versorgung medizinisch genutzter Räume in Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeheimen müssen ganz besondere Anforderungen gestellt werden. Sie sind unter anderem in der DIN VDE 0100-710: 2012-10 geregelt. Zum einen geht es um die unmittelbare Sicherheit der Patienten und des Personals vor Stromschlägen, aber auch um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Stromversorgung, zum Beispiel in Operationssälen oder bei der Versorgung von Intensivpatienten. Schwankungen und Ausfälle der Spannungsversorgung können dort lebensgefährliche Folgen haben. Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume von ISMET berücksichtigen diese Vorschriften und erfüllen alle Anforderungen bis ins kleinste Detail.

Alle Produkte ansehen

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter RäumeDreiphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter RäumeEinphasen-Trenntransformatoren

KOP

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Einphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-15 sowie DIN VDE 0107/10.94. Schirmwicklung zwischen Primär- und Sekundärwicklung. Pro Schenkel ein Kaltleiter eingewickelt. Anschlüsse: Klemmen mit Schraubanschluss, vorbereitet für Schutzklasse II, 50/60 Hz, ta 40°C, tauchimprägniert.

P: 3,15 - 8,00 kVAUPRI: 230 VUSEC: 115 V

Produkt ansehen

DOP

Dreiphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Dreiphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-15 sowie DIN VDE 0107/10.94. Schirmwicklung zwischen Primär- und Sekundärwicklung. Pro Schenkel ein Kaltleiter eingewickelt. Anschlüsse: Klemmen mit Schraubanschluss, vorbereitet für Schutzklasse II, 50/60 Hz, ta 40°C, tauchimprägniert.

P: 3,15 - 10,00 kVAUPRI: 400 VUSEC: 230 V

Produkt ansehen

TG-MED-1

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Einphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-4 und EN 60601-1, DIN VDE 0107/10.94. Primär Netzkabel, sekundär zwei parallele Schutzkontakt-Steckdosen. Primär Sicherung, Transformator im Stahlblechgehäuse, Farbe RAL 7035, Schutzart IP 43, Schutzklasse I, 50/60 Hz, ta 40°C.

P: 250 - 500 VAUPRI: 230 VUSEC: 230 V

Produkt ansehen

TG-MED-2

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Einphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-4 und EN 60601-1, DIN VDE 0107/10.94. Primär Netzkabel, sekundär zwei parallele Schutzkontakt-Steckdosen. Primär Sicherung, Transformator im Stahlblechgehäuse, Farbe RAL 7035, Schutzart IP 43, Schutzklasse I, 50/60 Hz, ta 40°C.

P: 1000 VAUPRI: 230 VUSEC: 230 V

Produkt ansehen

KOP-L

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Einphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-15 sowie DIN VDE 0107/10.94. Schirmwicklung zwischen Primär- und Sekundärwicklung. Pro Schenkel ein Kaltleiter eingewickelt. Anschlüsse: Klemmen mit Schraubanschluss, vorbereitet für Schutzklasse II, 50/60 Hz, ta 40°C, tauchimprägniert.

P: 3,15 - 8,00 kVAUPRI: 230 VUSEC: 115 V

Produkt ansehen

DOP-L

Dreiphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Dreiphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-15 sowie DIN VDE 0107/10.94. Schirmwicklung zwischen Primär- und Sekundärwicklung. Pro Schenkel ein Kaltleiter eingewickelt. Anschlüsse: Klemmen mit Schraubanschluss, vorbereitet für Schutzklasse II, 50/60 Hz, ta 40°C, tauchimprägniert.

P: 3,15 - 10,00 kVAUPRI: 400 VUSEC: 230 V

Produkt ansehen

MTDN-M

Einphasen-Trenntransformatoren

Einphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-6 Klemmen mit Schraubanschluss, vorbereitet für Schutzklasse II, ta 40°C, 50/60 Hz, tauchimprägniert. Schirmwicklung auf Klemme, Fußwinkel isoliert, Temperaturschalter auf Klemme geführt, Nach UL 2601, EN 606001-1, VDE 0750, VDE 0100 - 710

P: 140 - 980 VAUPRI: 230 VUSEC: 0 - 28 V

Produkt ansehen

KOP-VG

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Einphasen-Trenntransformator nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-15 sowie DIN VDE 0107/10.94. Schirmwicklung zwischen Primär- und Sekundärwicklung. Pro Schenkel ein Kaltleiter eingewickelt. Anschlüsse: Klemmen mit Schraubanschluss, Schutzklasse II, 50/60 Hz, ta 40°C Blockverguss, Schutzart IP 65 Anschluss an Klemmen im Anschlusskasten

P: 3,15 - 8,00 kVAUPRI: 230 VUSEC: 115 V

Produkt ansehen

Einphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Unsere Einphasentransformatoren für die Versorgung medizinisch genutzter Räume erfüllen alle aktuellen Normen und Vorschriften. Einphasentrafos von ISMET sorgen in Operationssälen, an medizinischen Geräten, an Analyseautomaten und in Diagnosegeräten für eine zuverlässige unterbrechungsfreie Spannungsversorgung. ISMET bietet alle erforderlichen Kategorien, Bauformen und Baugrößen von Einphasentransformatoren ab Lager oder mit kurzen Lieferzeiten an. Einphasentransformatoren für die Versorgung medizinisch genutzter Räume erhalten Sie von ISMET ohne Gehäuse oder in hygienischen, leicht zu reinigenden Gehäusen mit glatten Oberflächen.

Dreiphasen-Transformatoren zur Versorgung medizinisch genutzter Räume

Unsere Dreiphasentransformatoren für die Versorgung medizinisch genutzter Räume erfüllen alle aktuellen Normen und Vorschriften. Dreiphasentrafos von ISMET sorgen in Operationssälen, an medizinischen Geräten, an Analyseautomaten und an Diagnosegeräten für eine zuverlässige unterbrechungsfreie Spannungsversorgung. ISMET bietet alle erforderlichen Kategorien, Bauformen und Baugrößen von Dreiphasentransformatoren ab Lager oder mit kurzen Lieferzeiten an. Dreiphasentransformatoren für die Versorgung medizinisch genutzter Räume erhalten Sie von ISMET ohne Gehäuse oder in hygienischen, leicht zu reinigenden Gehäusen mit glatten Oberflächen.

Einphasen-Trenntransformatoren

Einphasen-Trenntransformatoren dienen der elektrischen Trennung von Stromkreisen und verfügen deshalb über eine Schutztrennung zwischen der Eingangs- und der Ausgangswicklung. Mit Trenntransformatoren sollen Gefahren durch die zufällige gleichzeitige Berührung der Erde und unter Spannung stehender Teile verhindert werden. Durch Isolationsfehler können im ungünstigen Fall auch Teile unter Spannung stehen, die dafür nicht vorgesehen sind. Einphasen-Trenntransformatoren nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-6 von ISMET werden mit Klemmen mit Schraubanschluss ausgeliefert, sind tauchimprägniert und für Schutzklasse II vorbereitet.

Ihre Kontaktanfrage für einen Transformator für die Nutzung in der Medizin