Bleiben Sie informiert!


19
03

Transformator vs. Schaltnetzteil: Vorteile von Transformatoren

Wo liegen die Vorteile und Nachteile von Transformatoren und Schaltnetzteilen? Warum ist gerade bei langlebigen, hochwertigen und sicherheitsrelevanten Produkten oder Anwendungen, z.B. für den medizinischen Bereich ein Transformator die bessere Wahl? Zur Abwägung haben wir die wichtigsten Argumente für Sie zusammengefasst.

Die Frage, ob für die Spannungsversorgung eines elektrischen Gerätes ein Transformator oder ein Schaltnetzteil die richtige Wahl ist, scheint bei oberflächlicher Betrachtung schnell zugunsten des Schaltnetzteiles beantwortet: Schaltnetzteile sind aufgrund ihres überwiegend elektronischen Aufbaus in der Regel leichter und kleiner als entsprechende Transformatoren. Sie können kostengünstig produziert werden und werden deshalb überwiegend in Massenprodukten mit geringem Leistungsbedarf und kürzerer Lebenserwartung eingesetzt.

Damit ist der Einsatzbereich für Schaltnetzteile bereits umrissen. Aufgrund der Vielzahl verbauter Elektronikkomponenten haben sie eine deutlich höhere Ausfallwahrscheinlichkeit und geringere Lebenserwartung als ein Transformator und sind sehr empfindlich gegenüber Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Auch die Brandgefahr ist höher.

Transformatoren hingegen sind deutlich unempfindlicher gegenüber Strom- und Spannungsschwankungen, bzw. Strom- und Spannungsspitzen aus dem Versorgungsnetz. Die Ausgangsspannung ist eine saubere Sinusspannung mit bester Power Quality im Gegensatz zu Schaltnetzteilen, die hochfrequent arbeiten, was gerade bei empfindlichen Anwendungen wie z.B. Verstärkern häufig zu Problemen führen kann. Störungen durch elektrische Geräte in der Umgebung sind bei Transformatoren kein Problem. Außerdem bieten Transformatoren eine sichere Isolation, da die Materialstärken wesentlich größer sind.

Schaltnetzteile eignen sich nicht für höheren Leistungsbedarf, es sei denn, man nimmt eine deutliche Gewichts- und Volumenzunahme in Kauf. Dadurch werden ihre Hauptvorteile wiederum zu Nichte gemacht. Ein Transformator verursacht auch keine EMV-Störungen oder -Aussendungen und ist unempfindlich gegen hochfrequente Einstrahlungen. Beim Schaltnetzteil hingegen müssen entsprechende Vorkehrungen und Schutzmaßnahmen getroffen sowie Prüfungen durchgeführt werden.

Insgesamt sind langlebige Transformatoren für hochwertige Anwendungen, in denen einwandfreie Funktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit unabdingbar ist, eindeutig zu bevorzugen. Ein Transformator ist qualitativ wesentlich robuster und arbeitet zuverlässiger als ein Schaltnetzteil. Damit ist er mittelfristig im Vergleich auch die wirtschaftlichere Lösung. Kosten und Unwägbarkeiten vorwiegend asiatischer Lieferketten für die Schaltnetzteile entfallen bei ISMET-Transformatoren, da sie ausschließlich in Mitteleuropa gefertigt werden.
 

Haben Sie Fragen an uns?


Sie haben Fragen an die ISMET GmbH? Wir helfen Ihnen gerne.  Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen eine Komplettlösung, ganz nach Ihren Bedürfnissen oder finden ein passendes Standardprodukt für Sie.